Sonntag, 12. Februar 2017

20 Billionen Dollar Schulden

Nicht nur der Dow Jones Index hat gerade eine magische 20er Grenze durchbrochen, die 20.000-Punkte-Marke. Auch in anderer Hinsicht werden die USA dieser Tage eine 20er-Schwelle überschreiten: die der Staatsverschuldung.


Quelle: IWF WEO, eigene Berechnungen


Zum ersten Mal zeigt dann die Schuldenuhr der Vereinigten Staaten von Amerika 20 Billionen Dollar, 20.000 Milliarden, 20 Millionen Millionen. Damit ist jeder US-Bürger über den Staat mit rund 61.500 Dollar verschuldet. Zum Vergleich: Pro Kopf steht jeder Einwohner Deutschlands mit umgerechnet 27.000 Dollar in der Kreide (25.500 Euro).


Quelle: Fed St. Louis (FRED)

Schon jetzt übersteigen die Verbindlichkeiten die Wirtschaftskraft deutlich. Und es geht weiter: Die ersten Amtsjahre eines neuen Präsidenten bringen meist eine starke Neuverschuldung. So war es unter Bush senior, so war es unter Bill Clinton, so war es unter Bush junior und so war es - aufs Groteske verzerrt durch die Folgen der Finanzkrise - auch unter Obama.



Steigerung der Staatsschulden in Prozent
Quelle. Fed. St. Louis (FRED)

Wann wird der enorme Schuldenstand zum Problem? Das japanische Beispiel zeigt, dass eine hoch entwickelt Volkswirtschaft mit funktionierender Finanz-Infrastruktur lange mit einer solchen Bürde zurechtkommen kann (vorausgesetzt die Zinsen bleiben niedrigen).

Die Frage scheint also nicht so sehr zu sein, ob der amerikanische Staat unter der Last der Kredite kollabiert - das wird er nicht -, sondern. wann die immer neuen Schulden von einem Konjunkturtreiber zu einem Bremsklotz werden.

Und sollte die aktuelle nationalistische Politik in Washington zum neuen Normalmaß werden, muss man sich langfristig auch eine andere Frage stellen: Wer wird für die US-Schulden aufkommen? Offensichtlich hat das Establishment entschieden, dass es nicht die Amerikaner sein sollen.

Es könnte also die Zeit kommen, da die Handelspartner Amerikas über Zölle Amerikas Zinsen zahlen


Deutschland ist eine der wenigen Industrienationen, deren Schulden in absoluten Zahlen sinken
Quelle: IWF WEO


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen