Freitag, 28. August 2015

Goethe was a blogger, too

Zumindest kannte der Geheimrat die Nöte des Bloggers und des Online-Redakteurs und hat sie zum Beginn seines "Faust" treffend auf den Punkt gebracht, als er im Vorspiel auf dem Theater den Direktor sagen lässt:

Sie sitzen schon, mit hohen Augenbraunen, 
Gelassen da und möchten gern erstaunen.
Ich weiß, wie man den Geist des Volks versöhnt; 
Doch so verlegen bin ich nie gewesen:
Zwar sind sie an das Beste nicht gewöhnt, 
Allein sie haben schrecklich viel gelesen.
Wie machen wir's, daß alles frisch und neu
Und mit Bedeutung auch gefällig sei?

Und dann:

Denn freilich mag ich gern die Menge sehen,
Wenn sich der Strom nach unsrer Bude drängt


Als Klassiker in Leder gebunden, aber doch immer wieder strahlend neu:
Johann Wolfgang von Goethe, geboren am 28. August 1749 in Frankfurt am Main
Foto: Daniel Eckert



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen