Montag, 5. Januar 2015

Gold wird wieder für mehr als 1000 Euro pro Feinunze gehandelt

Gold und Silber sind im neuen Jahr gefragt. In den ersten Handelstagen 2015 haben die Edelmetalle stark zugelegt: Gold rund zwei Prozent und Silber mehr als drei Prozent. Der Dax steht dagegen drei Prozent im Minus - nicht zuletzt wegen düsterer Griechenland-Vorahnungen.


Der Goldpreis erobert wichtige Marken zurück: 1200 Dollar und 1000 Euro je Unze
Quelle: Bloomberg

Wichtiger noch: Der Preis für die Feinunze (31,1 Gramm) ist zum ersten Mal seit September 2013 über die Marke von 1000 Euro geklettert. Wir dürfen gespannt sein, wann die Banken ihre Preisprognosen für das gelbe Metall nach oben "anpassen"

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen