Sonntag, 2. November 2014

Traurige Banken

Fünfundzwanzig Prozent Eigenkapitalrendite rief Deutsche-Bank-Chef Josef Ackermann seinerzeit als Ziel für sein Geldhaus aus. Das war einmal. Einer Studie der Unternehmensberatung Bain zufolge bringen es unsere Banken in den letzten Jahren durchschnittlich nur noch auf mickrige 1,6 Prozent Rendite aufs Eigenkapital.


Da wächst nicht mehr viel. Kahle Bäume im Frankfurter Bankenviertel
Foto: Daniel Eckert

Man kann darin die verdiente Strafe für vorherige Exzesse sehen. Vielleicht ist es aber auch einfach der neue Normalzustand einer Branche, die zwischen Managerpfründen, Überkapazitäten, Bürokratisierung und technischer Innovation (Internet-Geld!) aufgerieben wird 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen