Freitag, 24. Oktober 2014

Kein Herz für Keynes

No. No. No. Das wird nichts mehr mit dem Keynesianismus in Deutschland. Nur 34 Prozent der Bundesbürger sind dafür, bei geringerem Wirtschaftswachstum mehr Schulden zu machen, etwa für höhere Staatsausgaben. Ganze 62 Prozent sprechen sich dagegen aus. Die Ablehnung zieht sich durch alle politischen Lager. Auch die Anhänger der SPD sind mehrheitlich dagegen. Da würde nicht nur Lord Keynes, sondern auch Helmut Schmidt den Kopf schütteln (Quelle: ZDF Politbarometer vom 24.10.14) 



Ein lächelnder John Maynard Keynes in den Vierzigerjahren des 20. Jahrhunderts
Foto: IWF

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen