Donnerstag, 23. Oktober 2014

GröWiKaZ-Rally

Es ist genau eine Woche her, da wurde an der Börse (und vor allem in den Medien) etwas gespielt, das ich seither die GröWiKaZ oder bei Twitter #GröWiKraZ nenne: die größte Wirtschaftskrise aller Zeiten.

Seither ist der Dax um 700 Punkte gestiegen. In fünf Handelstagen. Hat man auch nicht alle Tage. Eine Woche später bin ich fast geneigt, von einer GröWiKaZ-Rally zu reden.


Quelle: Bloomberg

Nun will ich nicht behaupten, dass es nicht zu einem Crash kommen könnte. "Da draußen" in der Weltwirtschaft gibt es genug Dinge, die nicht rund laufen. Und bei uns in Deutschland, wo die Grokosse sprießen, ist auch nicht alles eitel Sonnenschein.

Außerdem darf man nie die Dummheit der Menschen unterschätzen. Der größte Störfall ist der Manager, vor allem der Krisen-Manager.

Also alles für die GröWiKaZ? Erstmal ja. Der Crash wird kommen, und er wird fürchterlich sein. Spätestens in fünf Milliarden Jahren. Aus physikalisch-kosmischen Gründen. Soviel vorab: Das wird eine ganz heiße Nummer.

Nur eines muss man nicht: Sich permanent die Laune verderben lassen. Und aus jedem süßen Gröwikätzchen the worst GröWiKaZ ever machen

Für Ulli

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen